Fire and Ice, between and twice, the good and the evil, so different and equal.
 
StartseiteSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Jaspis Faraun

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Jaspis
Das Halbblut
avatar

Anzahl der Beiträge : 21
Anmeldedatum : 17.11.11

BeitragThema: Jaspis Faraun   Di Nov 29, 2011 9:05 am



NAME




PERSÖNLICHES

Vollständiger Name: Jaspis Faraun
Alter: 21 Jahre
Geschlecht: männlich
Herkunft: Echidna im ehem. Fürstentum Echidna

AUSSEHEN

Äußerliches:

Jaspis ist ungefähr 1,80m groß und schlank aber kräftig gebaut. Er hat dunkelbraune bis schwarze Haare und trägt manchmal einen schmalen Bart am Kinn. Seine Augen sind sehr außergewöhnlich. Eines ist hellblau, das andere tiefrot. Sie weisen das Vorhandensein beider Seiten - gut und böse - in ihm auf. Er trägt wie alle Fabulae und Echos einen Ring am linken Oberarm [klick um Ring zu sehen].

Augenfarbe: Hellblau und tiefrot

Haarfarbe: Dunkelbraun bis Schwarz


CHARAKTER

Wesenszüge:

Jaspis ist bei den Echos aufgewachsen und hat viele ihrer Werte übernommen. Doch er hat den Willen, sich von der dunklen Welt abzuwenden und gibt sein bestes um Fabulo zu werden. Doch manchmal überkommen ihn wutausbrüche. Das Böse ist nicht aus ihm auslöschbar, und so besitzt er ein ziemlich wechselndes Gemüt. Trotzdem ist er sehr mutig und ein hervorragender Kämpfer.


Stärken:

- Kampf
- Können
- Wissen


Schwächen:

- Wutausbrüche
- besitzt Echo- und Fabuloblut
- Verletzbar durch seine Skurilität



VERGANGENHEIT

Familie & Freunde: Keine

Vergangenheit:

Jaspis wurde ein Jahr vor der Einnahme Echidnas durch die Echos im Geheimen geboren. Seine Mutter war ein Echo, sein Vater ein Fürst von Orion. Als unehelicher Sohn und Bastard wurde er von seiner Mutter aufgezogen und in die Gemeinschaft der Echos eingearbeitet. Als er alt genug war, wurde er zum Krieger ausgebildet und mit sechzehn fand er seinen Greifen Samael im Norden Echidnas. Er verbrachte fast sein ganzes Leben mit Samael in Echidna, wo auich seine Mutter lebte. Eines Tages jedoch, als wieder einmal ein paar Orianer an der Grenze ermordet worden war, sah Jaspis das unrecht, das geschehen war und er beschloss, sich von den Echos abzuwenden und zum Fabulo zu werden. Als Halbblut sind beide Seiten gleich groß in ihm vertreten, sodass er sich entscheiden kann. Es ist hart, für eine dieser Seiten zu kämpfen, aber Jaspis ist zäh. Er machte sich auf und verließ Echidna, um nach Patara zu gehen, wo er sich Ramon von Kre´el unterwerfen und verpflichten will.




© Orion RPG Forum

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 

Jaspis Faraun

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Orion :: Bewohner Orions :: Die Guten - Charaktere :: Fabulae-