Fire and Ice, between and twice, the good and the evil, so different and equal.
 
StartseiteSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Horses in the Dark

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Inferno
Gast
avatar


BeitragThema: Horses in the Dark   Fr Jan 13, 2012 11:12 am




EIN PFERD OHNE REITER IST IMMER NOCH EIN PFERD, DOCH EIN REITER OHNE PFERD IST NUR EIN MENSCH

    >> Vor hunderten Jahren kamen wir auf die Erde, um euch auszulöschen. Nun sind wir wieder da. <<

    Schatten in der Dunkelheit. Zischelnde Stimmen. Sie bringen Unheil. Unheil über das gesamte Land.

    >> Wir stehen vor einem Problem, das wir nur gemeinsam lösen können. <<

    Ein uralter Feind kehrt zurück: Varse, nur dazu geschaffen, die Pferde für immer von dem Antlitz dieses Planeten zu tilgen. Fantastische Wesen, mit unglaublichen Fähigkeiten, messerscharfen Zähnen und Klauen, raffen die Pferde dahin. Blut tränkt den Boden der Prärie.

    Doch es gibt noch Hoffnung: Ein Pferd und eine junge Frau. Sie wirken schwach, doch besitzen sie Fähigkeiten, mit denen sie die schwarzen Monster bezwingen können. Aber nicht alleine. Die Herden müssen sich zusammenschließen und gemeinsam den Varsen gegenübertreten. Doch werden sie es schaffen, eine Gemeinschaft zu bilden und bedinungsloses Vertrauen? Denn nur so werden sie die Prärie für sich zurück gewinnen.

    >> The Dark comes over us...but we will fight until the end. To save our lives. <<


    >>Leben in der Wildnis ist hart, nur gemeinsam können wir überleben<<

    Es war, als ob die Zeit anhaltend still stehen würde. Taten wiederholten sich tausendfach, Pferde kamen, Pferde gingen. Alles schien ein endloser Kreislauf. Herden teilten sich, wurden aufgelöst. So zum Beispiel die Herde des Hengstes Fighter, die nach Abwesenheit des Leithengstes von deren Leitstute Shadowlight aufgelöst wurde. Die beiden Junghengste Kahil und Aramis wurden vertrieben, gemeinsam mit anderen Junghengsten gründen sie eine Junggesellenherde.
    Doch dann stößt das ehemalige Kriegspferd Sir Taz auf die Herde, nachdem er die Junghengste Geysir, Dreamer, Bolder, Aramis und Kahil zunächst unterdrücken wollte, beschloss er, sie zu trainieren. Aber da lauert auch schon Gefahr: der mordende Shire Hengst Sarajevo Sacramoso Sorgo reizt andere Pferde bis aufs Letzte, sodass sie ihm einen Grund geben, sie zu töten. Angst breitet sich über die vier Herden aus, doch die Pferde ahnen, dass noch etwas viel schlimmeres kommen wird.
    Auch die Menschen bleiben nicht unberührt von dem Geschehen. Nachdem Ranchleiter Ethan wegzog, übernahm der ungesprächige, relativ unsympathisch wirkende Bela die Leitung. Ob die Ranch nun wieder dasselbe sein wird? Keiner weiß es, denn nun heißt es erst einmal, sich auf das Bevorstehende wappnen: die unbekannte Gefahr, die doch von irgendwo her zu kommen scheint.


    .:.Gründer.:.
    Admin
    .:.Team.:.

  • Admin // Administrator
  • Nairo // Moderator


    .:.Eckdaten.:.
    >> wir haben KEINEN Glauben
    >> wir schreiben in der 3. Person Singular im Präteritum
    >> RPG-Erfahrung nicht nötig, aber von Vorteil


FORUM .:. REGELN .:. GESUCHTE CHARAKTERE .:. BÜNDNISANFRAGEN

[url=horses-in-the-dark.forumieren.com][/url]
© Horses in the Dark

Code:
[table style="border-style:solid; border-color:;" border="0"" cellpadding="0" cellspacing="30" width="500"][tr][td background="http://shizoo-design.de/stuff/textures/256.jpg"]<table style="border-style:solid; border-color:#B6B5C4;" border="0" cellpadding="0" cellspacing="30" width="500"><tr><td bgcolor="#2b2828">[font=Verdana][size=12]
[center][img]http://img4.fotos-hochladen.net/uploads/bannerkopie6x4ign0d2u.jpg[/img]

[b]EIN PFERD OHNE REITER IST IMMER NOCH EIN PFERD, DOCH EIN REITER OHNE PFERD IST NUR EIN MENSCH[/b]

[img]http://illiweb.com/fa/pbucket.gif[/img][/center]
[list][i]>> Vor hunderten Jahren kamen wir auf die Erde, um euch auszulöschen. Nun sind wir wieder da. <<[/i]

Schatten in der Dunkelheit. Zischelnde Stimmen. Sie bringen Unheil. Unheil über das gesamte Land.

[i]>> Wir stehen vor einem Problem, das wir nur gemeinsam lösen können. <<[/i]

Ein uralter Feind kehrt zurück: Varse, nur dazu geschaffen, die Pferde für immer von dem Antlitz dieses Planeten zu tilgen. Fantastische Wesen, mit unglaublichen Fähigkeiten, messerscharfen Zähnen und Klauen, raffen die Pferde dahin. Blut tränkt den Boden der Prärie.

Doch es gibt noch Hoffnung: Ein Pferd und eine junge Frau. Sie wirken schwach, doch besitzen sie Fähigkeiten, mit denen sie die schwarzen Monster bezwingen können. Aber nicht alleine. Die Herden müssen sich zusammenschließen und gemeinsam den Varsen gegenübertreten. Doch werden sie es schaffen, eine Gemeinschaft zu bilden und bedinungsloses Vertrauen? Denn nur so werden sie die Prärie für sich zurück gewinnen.

[i]>> The Dark comes over us...but we will fight until the end. To save our lives. <<[/i]
 
[/list]
[center][img]http://illiweb.com/fa/pbucket.gif[/img][/center]
[list][i]>>Leben in der Wildnis ist hart, nur gemeinsam können wir überleben<<[/i]

Es war, als ob die Zeit anhaltend still stehen würde. Taten wiederholten sich tausendfach, Pferde kamen, Pferde gingen. Alles schien ein endloser Kreislauf. Herden teilten sich, wurden aufgelöst. So zum Beispiel die Herde des Hengstes Fighter, die nach Abwesenheit des Leithengstes von deren Leitstute Shadowlight aufgelöst wurde. Die beiden Junghengste Kahil und Aramis wurden vertrieben, gemeinsam mit anderen Junghengsten gründen sie eine Junggesellenherde.
Doch dann stößt das ehemalige Kriegspferd Sir Taz auf die Herde, nachdem er die Junghengste Geysir, Dreamer, Bolder, Aramis und Kahil zunächst unterdrücken wollte, beschloss er, sie zu trainieren. Aber da lauert auch schon Gefahr: der mordende Shire Hengst Sarajevo Sacramoso Sorgo reizt andere Pferde bis aufs Letzte, sodass sie ihm einen Grund geben, sie zu töten. Angst breitet sich über die vier Herden aus, doch die Pferde ahnen, dass noch etwas viel schlimmeres kommen wird.
Auch die Menschen bleiben nicht unberührt von dem Geschehen. Nachdem Ranchleiter Ethan wegzog, übernahm der ungesprächige, relativ unsympathisch wirkende Bela die Leitung. Ob die Ranch nun wieder dasselbe sein wird? Keiner weiß es, denn nun heißt es erst einmal, sich auf das Bevorstehende wappnen: die unbekannte Gefahr, die doch von irgendwo her zu kommen scheint.
[/list]
[center][img]http://illiweb.com/fa/pbucket.gif[/img][/center]
[list]
[b][color=indianred].:.Gründer.:.[/color][/b]
[size=10] Admin[/size]
[b][color=indianred].:.Team.:.[/color][/b]
[size=10]
[*] Admin // Administrator
[*] Nairo // Moderator [/size]
[/list]

[list][color=indianred][b].:.Eckdaten.:.[/b][/color]
>> wir haben KEINEN Glauben
>> wir schreiben in der 3. Person Singular im Präteritum
>> RPG-Erfahrung nicht nötig, aber von Vorteil
[/list]

[center][url=http://horses-in-the-dark.forumieren.com/]FORUM[/url] .:. [url=http://horses-in-the-dark.forumieren.com/f15-regeln]REGELN[/url] .:. [url=http://horses-in-the-dark.forumieren.com/f9-suche]GESUCHTE CHARAKTERE[/url] .:. [url=http://horses-in-the-dark.forumieren.com/f13-anfragen]BÜNDNISANFRAGEN[/url]

[url=horses-in-the-dark.forumieren.com][img]http://illiweb.com/fa/pbucket.gif[/img][/url]
© Horses in the Dark[/center]
[/size][/font]</td></tr></table>[/td][/tr][/table]
Nach oben Nach unten
 

Horses in the Dark

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

 Ähnliche Themen

-
» Bewerbung an die gilde Dark-Hope [ABGELEHNT]
» Berufung in die Halle der Ehre - Dark Lady Pandora
» Paris Love | FSK 18 | Anime/Manga - Dark Fantasy

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Orion :: Diplomatie :: Bündnisse-